Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen

Mit der Fördermaßnahme „CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) nachfrageorientierte Forschungskooperationen mit ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern. In den internationalen Verbundvorhaben werden innovative und nachhaltige Lösungsansätze für den Klima-, Umwelt-, Ressourcen- und den Energiebereich erarbeitet, die zur Bewältigung konkreter Herausforderungen in den Partnerländern beitragen. Mit insgesamt bis zu 100 Millionen Euro wird die Entwicklung von Technologien, Produkten, Dienstleistungen und Systemlösungen in sieben Themenfeldern gefördert, die vor Ort praktisch erprobt werden. Die Zusammenarbeit von deutschen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Praxis ermöglicht Lösungen, die an lokale Rahmenbedingungen angepasst und damit marktfähig sind. Dieser Ansatz stärkt die Wettbewerbsposition Deutschlands sowie der beteiligten Partnerländer. Global leistet CLIENT II so einen unmittelbaren Beitrag zur Minderung von Umweltbeeinträchtigungen, der Wiederherstellung bereits geschädigter Umweltfunktionen sowie einem nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Die Weltkarte zeigt alle Projekte und ihre Standorte. Sie können in einzelne Regionen und Länder zoomen und sich per Mausklick weitere Informationen zu jedem Projekt anzeigen lassen. In der Listenansicht finden Sie eine Ansicht aller Projekte mit weiteren Möglichkeiten diese zu filtern und zu sortieren.

CLIENT II auf einen Blick

CLIENT II CLIENT II CLIENT II
CLIENT II
Image
Vernetzungstreffen Vietnam, Bonn 2020
Am 05. März 2020 fand in Bonn das Vernetzungstreffen der vom BMBF geförderten Projekte in Vietnam statt.
Image
Die deutsche Delegation mit Projektpartnerinnen und –partnern aus der Gemeinde Balinghore im Senegal.
Ende November und Anfang Dezember 2019 besuchten die Teams des IfaS und der Hochschule Nürtingen-Geislingen die Projektgebiete im Senegal, um sich mit den Partnern zu treffen, Daten zu sammeln und die Planung und Beschaffung der Investitionen voranzutreiben.
Image
Green Central Asia Conference
Am 28. Januar 2020 nahmen Vertreterinnen und Vertreter der CLIENT-II-Verbundprojekte ReKKs, Locust-Tec und KlimALEZ sowie des CLIENT-II-Regionalbüros, des Central Asian Sustainable Innovations Bureau (CASIB), an der Konferenz Green Central Asia teil. Die vom Auswärtigen Amt in Berlin ausgerichtete Konferenz markiert den Start von "Green Central Asia", einer regionalen Initiative zu Klima und Sicherheit in Zentralasien und Afghanistan.
Image
EnerSHelf Partner
Die deutschen Projektpartner WestfalenWind und Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg aus dem gemeinsamen deutsch-ghanaischen Energieprojekt EnerSHelF haben sich in Paderborn getroffen, um wichtige Messgeräte zu verpacken und nach Ghana zu verschiffen. Die Sendung hat den Hamburger Hafen am 2. Januar 2020 verlassen und soll am 17. Februar 2020 beim Projektpartner WASCAL in Tema, Ghana, eintreffen.
Image
Dr. Karsten Hess vom BMBF-Referat "Globaler Wandel - Klima, Biodiversität" stellte beim Side Event die internationale Fördermaßnahme „CLIENT II" vor, in der neue Anpassungsstrategien für Afrika und Asien erforscht werden.
​​​​​​​Im Rahmen eines Side Events auf dem 25. UN-Klimagipfel in Madrid im Dezember 2019 stellte Dr. Karsten Hess (BMBF) die beiden CLIENT II-Projekte CLIMAFRI und RAIN vor. Das Side Event wurde von dem Science Policy Interface (SPI), einem Begleitprojekt zur Fördermaßnahme CLIENT II, organisiert.
loading map...