Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen

Mit der Fördermaßnahme „CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) nachfrageorientierte Forschungskooperationen mit ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern. In den internationalen Verbundvorhaben werden Lösungsansätze für den Klima-, Umwelt-, Ressourcen- und den Energiebereich erarbeitet, die zur Bewältigung konkreter Herausforderungen in den Partnerländern beitragen. Mit innovativen und nachhaltigen Lösungsansätzen fördert jedes CLIENT II Projekt die Umsetzung mehrerer Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals). Mit insgesamt bis zu 140 Millionen Euro wird die Entwicklung von Technologien, Produkten, Dienstleistungen und Systemlösungen in sieben Themenfeldern gefördert, die vor Ort praktisch erprobt werden. Die Zusammenarbeit von deutschen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Praxis ermöglicht Lösungen, die an lokale Rahmenbedingungen angepasst und damit marktfähig sind. Dieser Ansatz stärkt die Wettbewerbsposition Deutschlands sowie der beteiligten Partnerländer. Global leistet CLIENT II so einen unmittelbaren Beitrag zur Minderung von Umweltbeeinträchtigungen, der Wiederherstellung bereits geschädigter Umweltfunktionen sowie einem nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Die Weltkarte zeigt alle Projekte und ihre Standorte. Sie können in einzelne Regionen und Länder zoomen und sich per Mausklick weitere Informationen zu jedem Projekt anzeigen lassen. In der Listenansicht finden Sie eine Ansicht aller Projekte mit weiteren Möglichkeiten diese zu filtern und zu sortieren.

CLIENT II auf einen Blick

CLIENT II CLIENT II CLIENT II
CLIENT II
Image
Abbildung 1: Grobtailings auf dem Gelände der Mina Brejuí in Currais Novos, Rio Grande do Norte, Brasilien
Nach nunmehr zwei Jahren Zwangspause konnte das ReWoRK-Projektteam die Feldarbeiten auf dem Gelände des Projektpartners in Brasilien wieder aufnehmen.
Image
Reaktoren und Dosierpumpen
Das Team des PIRAT-Systems-Projekts konnte im Juli 2022 die Versuche zur Phosphorrückgewinnung abschließen.
Image
Drought-ADAPT Gruppenfoto
Unterwegs in Vietnam zum Thema Klimawandelanpassung: Das Projektteam von Drought-ADAPT ist zum ersten Mal seit Projektstart nach Vietnam gereist.
Image
Datenerhebung
Das PeopleSuN Projektteam hat in Nigeria quantitative und qualitative Daten zur Nutzung von Strom im ländlichen Raum gesammelt.
Image
Dr Sawadogo
Anfang Juli wurde ein Pre-Print zum Thema Bestrahlungsstärke über Westafrika unter der Federführung von Projektmitarbeiter Dr. Windmanagda Sawadogo von der Universität Augsburg veröffentlicht. Neben ihm sind weitere EnerSHelF-Projektpartner als Co-Autorinnen und Autoren an der Publikation beteiligt.
loading map...