Datum
04.11.2019
Themenbereiche
Landmanagement
Regionen
Vietnam
Verknüpfte Projekte
Image
Teilnehmende des SHRIMPS-Projektauftakts vor einer geschlossenen Aquakulturanlage des Partners Viet Uc Seafood Corporation in Bac Lieu, Vietnam.© Roland Keil, DLR Projektträger // Participants at the SHRIMPS project launch in front of a closed aquaculture facility run by project partner Viet Uc Seafood Corporation in Bac Lieu, Vietnam.© Roland Keil, DLR Projektträger

Projektstart SHRIMPS

Am 4. und 5. November starteten die deutschen und vietnamesischen Partner gemeinsam mit dem BMBF-Projektbüro Vietnam, dem DLR Projektträger und lokalen Stakeholdern das Projekt „SHRIMPS" („Solar-Aquaculture Habitats as Resource-Efficient and Integrated Multilayer Production Systems") im Mekong-Delta.

Vietnam gehört zu den Ländern Südostasiens mit einem starken Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum. Damit gehen ein jährlich um zehn Prozent steigender Energiebedarf und zunehmende Landnutzungskonkurrenz einher. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „SHRIMPS“ will zeigen, dass die doppelte Flächennutzung durch Aquakulturen und Photovoltaik diese systemischen Probleme entschärfen kann.

Die Aufzucht von Shrimps in geschlossenen Systemen stellt einen vielversprechenden Ansatz dar, um die Land- und Wasserressourcen in der Region behutsam zu nutzen. So können durch die effizientere Landnutzung Mangrovenwälder geschützt und der Wasserverbrauch deutlich reduziert werden. Zudem verringern die abgeschlossene Umgebung und das Biofloc-Verfahren, bei dem sich die Shrimps in einem weitgehend geschlossenen Kreislauf auch von den Mikroorganismen im Teich ernähren, den Einsatz von Antibiotika auf ein Minimum. Die in das Glashaus integrierten Solarmodule verbessern durch die Verschattung die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten, bieten Schutz vor Fressfeinden und sorgen für eine stabile und niedrigere Wassertemperatur, die das Wachstum der Shrimps begünstigt.

Zur offiziellen Pressemitteilung

Teilnehmende des SHRIMPS-Projektauftakts schauen sich eine geschlossene Aquakulturanlage des Partners Viet Uc Seafood Corporation in Bac Lieu, Vietnam an. © Roland Keil, DLR Projektträger
Teilnehmende des SHRIMPS-Projektauftakts schauen sich eine geschlossene Aquakulturanlage des Partners Viet Uc Seafood Corporation in Bac Lieu, Vietnam an. © Roland Keil, DLR Projektträger

 

Durch eine geschlossene Aquakulturanlage wird Land effizienter genutzt: Mangrovenwälder können so geschützt und der Wasserverbrauch deutlich reduziert werden.© Roland Keil, DLR Projektträger
Durch eine geschlossene Aquakulturanlage wird Land effizienter genutzt: Mangrovenwälder können so geschützt und der Wasserverbrauch deutlich reduziert werden.© Roland Keil, DLR Projektträger