Rohstoffeffizienz und Kreislaufwirtschaft
Rohstoffeffizienz und Kreislaufwirtschaft
Regionale Verteilung

Im Themenbereich Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft werden Vorhaben gefördert, die Innovationen zur Schließung von Stoffkreisläufen, zur nachhaltigen Rohstoffgewinnung sowie ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft und Rohstoffeffizienz erarbeiten. Im regionalen Fokus stehen dabei Kasachstan, Mongolei, Vietnam, Indonesien sowie Südamerika, insbesondere Brasilien, Chile und Peru.

Inhaltliche Schwerpunkte in diesem Themenfeld umfassen nachhaltige Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen:

  • Innovationen zur Erhöhung der Rohstoffproduktivität,
  • nachhaltige Rohstofferschließung und –management,
  • Steigerung der Ressourceneffizienz (Rohstoffe, Material),
  • Substitution kritischer Rohstoffe,
  • Schließung von Stoffkreisläufen und Recycling,
  • Etablierung einer ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft und
  • nachhaltige Rohstoffgewinnung bzw. damit im direkten Zusammenhang stehende Aspekte eines nachhaltigen Land-/Wassermanagements.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Dr. Helmut Löwe

Referat 727 – Ressourcen, Kreislaufwirtschaft, Geoforschung

53170 Bonn

Projektträger Jülich Nachhaltigkeit (UMW)

Adresse: Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin, Deutschland

Anke Krüger, Daniel Stapel

Tel.: +49 (0) 30 / 20199-3455

Email: an.krueger@fz-juelich.de, d.stapel@fz-juelich.de

Sortierreihenfolge
0